Burn-out und Resilienz

Feuer und Flamme?

Wer ausgebrannt ist, muss einmal gebrannt haben….

Burn-out ist ein schillernder Begriff, aber keine endgültige Diagnose. Burn-out ist kein Feind, den es zu bekämpfen gilt. Durch diese Krise kann es zu Wachstum und Weiterentwicklung kommen, wenn Sie sich den Aufgaben stellen, die sie mit sich bringt. Burn-out kann die Aufforderung sein, endlich aufzugeben und loszulassen, damit Sie sich etwas anderem zuwenden können… So gesehen ist Burn-out eine Herausforderung und als Krise eine Chance zur Stärkung – wenn Sie sie nutzen.

Wenn

  • Sie merken, dass Sie sich ausgebrannt und frustriert fühlen, immer längere Zeiten brauchen, um wieder aufzutanken
  • Sie gereizter sind als früher, gleichgültiger und Kontakte vermeiden
  • Sie spüren, dass Ihr Selbstvertrauen verloren geht und sie wenig positive Erlebnisse haben
  • Ihre Selbsteinschätzung negativ ausfällt oder Ihr Kompetenzgefühl nachlässt
  • Sie körperliche Symptome zeigen und das Bedürfnis nach Rückzug haben,dann sollten Sie reagieren und aus der Spirale, die immer tiefer in emotionale Erschöpfung und gesundheitliche Gefahren führt, heraus treten!

Dazu gehört

  • Grenzen zu spüren, sie ernst zu nehmen und zu lernen, Grenzen zu setzen
  • eigene Antreiber zu erkennen und den Umgang mit ihnen zu erlernen, so dass Sie den Alltag wieder bewusst gestalten können, anstatt per Autopilot über die eigenen Bedürfnisse hinweg zu gehen
  • der Blick dafür, was gut tut und Energie und Lebensfreude schenkt, so dass Sie mit den eigenen Ressourcen wieder in Kontakt kommen und sie behutsam nutzen und einsetzen können.

 

Time-out:

Es besteht die Möglichkeit in die laufende Gruppe einzusteigen

Wenn Sie merken, dass Sie an Ihre Grenzen kommen und sich nicht mehr richtig erholen können, Sie bereits Erfahrungen mit massiven Erschöpfungszuständen od. Burnout gemacht haben, bzw. aktiv gegensteuern und sich dabei in einer Gruppe Unterstützung holen möchten, dann sind Sie hier richtig.

Auch als Nachsorge nach einem Klinikaufenthalt können Sie hier Halt finden und mit dem begonnenen Prozess in Kontakt bleiben.

Die Treffen finden 1x monatlich statt und werden von mir angeleitet und begleitet. Sie beinhalten sowohl Entspannungs- und Körperübungen, als auch Impulse zum Verstehen und Überdenken der eigenen Situation.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin zu einem kostenfreien Vorgespräch.

Termine:   07.10.2017 / 04.11.2017 / 09.12.2017 / 20.01.2018 / 24.02.2018 / 24.03.2018 / 28.04.2018 / Pfingstferien / 09.06.2018 / 14.07.2018 / 04.08.2018

 

Zeit:        samstags von 9.00 – 11.00 Uhr

Kosten: Pro Treffen jeweils 52,- € zuzügl. MwSt

Zum Thema:

Beppo Straßenkehrer

http://www.youtube.com/watch?v=VHb5q2iYuuU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*